Donnerstag, 15. Mai 2014

DIY......venezianische Feder.....crystal spring


Gestern nach meiner Träumerei hat es mich raus, ans Wasser getrieben.
Ich finde nach dem Regen ist die Luft klar und rein und duftete bei jedem Schritt anders.
Die Farben der Natur sehen tiefer und kräftiger aus, einfach "dunkelbunt".

Unbeschreiblich! Schön!


Dabei habe ich mir einen kleinen Wald- und Wiesenstrauß gepflückt.

Ach, ich sehe gerade auf dem Foto einen kleinen Farnwedel,
der frech aus der Mitte des Straußes rausblinzelt,
ist der nicht süß!
 Er sieht ein bisschen wie ein Seepferdchen aus.

So, aber nun geht es weiter.......
der Posttitel heißt ja heute:

venezianische Feder,

 ich meine nicht eine Pfauenfeder, nicht eine Gänsefeder.

Nein!   
  
Sondern.... Eine Feder aus Glas.
 

Die venezianische Glasfeder

Sie wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts von deutschen, italienischen und
nordamerikanischen Glasbläsern entwickelt.
Durch den enormen Anstieg und die starke Abnutzung
des damals zur Verfügung stehende Gänsekiels,
wurden haltbarere Schreibgeräte notwendig.


Letztes Jahr bekam ich von meiner Schwiegertochter zum Geburtstag 
eine edle Glasfeder geschenkt.

 Sieht sie nicht romantisch aus?


Sie schreibt sehr einfach und das ohne zu klecksen.
Ich tauche den Schreikopf ganz in das Tintenfaß ein und
streife beim herausnehmen die Spitze am Tintenfaßrand ab. 
In den feinen Rillen der Spitze sammelt sich die Tinte und 
die Tinte kann so gleichmäßig auf das Papier abfließen.


Hier meine ersten Schriftzüge mit der Glasfeder geschrieben 
oder vielleicht eher gemalt.

Welchen Schriftzug findest du besser?

Zu den Fotos.......eine Menge Erinnerungen:
Die Pfauenfeder stammt wirklich von der Pfaueninsel.
Meine Enkelkinder fanden sie abseits der Wege auf der Pfaueninsel.
Sie kamen aufgeregt angerannt und haben mir sie freudestrahlend geschenkt.
Seitdem schmückt sie unser Wohnzimmer und manchmal winkt sie mir zu.
Auf dem vierten Bild die zwei großen Muscheln stammen aus unserem Portugal Urlaub.
Sie lagen am Strand vor Portimao an der Algarve.
Der rote Hummer ist bekannt aus meinem Post "das erotisches Menü",
da schwamm er noch munter im Aquarium herum.
Das Bild mit den drei Segelschiffen, bekam ich 1982 in München
von einem jungen Künstler aus der Kunstakademie.
Ich lieferte damals ballenweise Stoffe von Berlin nach München. 
Die Wale habe ich dieses Frühjahr, vor meiner Lieblingsinsel,
im Süden von Teneriffas, vor die Linse bekommen.
Und das schönste daran war, ich habe sie atmen gehört.
Es war phantastisch.
Sie haben eine beeindruckende Ruhe ausgestrahlt,
sie schwammen ruhig und majestätisch im Rhythmus der Wellen
und dazu das gleichmäßige Atmen. Wow.
Ich war so gerührt, am liebsten wäre ich ins Wasser gesprungen und
hätte sie gestreichelt und umarmt.

In dem dritten Foto, ist ein kleines Glas mit silbernem Rand,
voll, naja, halbvoll mit Muscheln abgebildet....

aber davon erzähle ich Morgen!

ღ-liche Grüße Inge




Kommentare:

  1. Liebe Inge,

    was für wunderschöne Bilder du uns immer zeigst...das ist für mich immer wie ein kleiner Urlaub.
    Deine Glasfeder ist so toll...und was du damit gemalt hast wirklich zauberhaft.

    Viele liebe Grüsse
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vera,
      vielen Dank
      es ist schön, dass ich dich immer in einen kleinen Urlaub entführen kann.
      Herzliche Grüße von Inge

      Löschen
    2. Liebe Vera,
      vielen Dank
      es ist schön, dass ich dich immer in einen kleinen Urlaub entführen kann.
      Herzliche Grüße von Inge

      Löschen
  2. Hallo liebe Inge,
    mir gefällt der Schriftzug:
    Life is better at the Beach

    ...und dein Wiesenblumensträußchen ist sowieso schön.....

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte mir gefällt der Schriftzug am besten :-)
      Der andere ist aber natürlich auch schön.
      Tolle Feder!

      Löschen
  3. Hallo Inge,
    Wow, der Strauß sieht ja wahnsinnig toll aus! Und das hast du alles selbst draußen gefunden?
    Ich habe auch so eine Feder, ich habe lange nicht mehr damit gemalt. Sind die Bilder auch von Dir?
    Alles liebe, Freja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das es dir gefällt, vielleicht habe ich dich insperiert deine Feder wieder zu benutzen.
      Ja, die Fotos sind alle von mit.
      Bis bald Inge

      Löschen
  4. Liebe Inge,
    also ich finde ja beide Schriftzüge toll. Kann Dir gar
    nicht sagen, welcher schöner ist. Ich bewundere Dich
    ja, wie man so toll mit einer Feder schreiben kann.
    Und Dein wundervoller Blumenstrauß! Ist doch herrlich
    was die Natur so hergibt! Auch wenn ich fróh bin, wenn
    der Regen am Wochenende weniger wird, sieht draußen
    doch alles viel schöner aus, die Blumen sind voll gewachsen und
    wie Du schon sagst - grüner. Vielleicht gewaschen?
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,
      Danke für deinen lieben Kommentar.
      Ich freue mich auch schon auf die Sonne.
      Liebe Grüße von Inge

      Löschen
  5. Du zeigst ja viele schöne Sachen! Die Feder und auch das geschriebene/gezeichnete Bild sind wunderschön. Ich liebe alles, was mit Schrift zu tun hat. Hab aber lange keine Feder in der Hand gehabt (wenn, dann den Fineliner). Eine Glasfeder besitze ich nicht.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Oh danke, ist ja super,
    jetzt weißt du was du dir zu deinem nächsten Geburtstag wünschen kannst.
    Liebe Nixengrüße von Inge

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...