Sonntag, 27. Juli 2014

Bild am Sonntag 11

Hier zaubern fleißige Händchen einen leckeren Sonntagskuchen 


während hier wichtige Männergespräche geführt werden.


Die letzten Feinheiten
für den Käsekuchen ohne Boden mit frischen Erdbeeren,
Puderzucker


und frischer Zitronenmelisse,
dieser Kuchen ist ein Genuß für alle Käsekuchenliebhaber
-ganz locker- 


Nun zum Rezept. 
Es bedarf nur ein paar Zutaten und ein paar fleißigen Händchen.

Zutaten
4 Eiweiß, 200 g Zucker, 800 g Quark, 8 Eigelb, 2 El fein gerieben unbehandelte Zitronenschale, 
50 g Mehl, 2 El Butter, ca. 700 g Erdbeeren, Puderzucker, 1-2 Stiele Zitronenmelisse      
Zubereitung
1. Die Eiweiße steif schlagen, Zucker zugeben und weitere 2 Minuten schlagen. Quark mit den Eigelben, Zitronenschale und Mehl glatt rühren. Die steif geschlagene Eiweißmasse vorsichtig unterheben.
2. Eine Springform ( 26 cm Ø) mit der Butter fetten. Teig in die Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 150 Grad (Umluft bei 140 Grad) auf der untersten Schiene etwa 40 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Erdbeeren abspülen und trockentupfen. Auf dem Kuchen verteilen. Mit Puderzucker und Zitronenmelisse anrichten.


Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und

ღ-liche Grüße Inge

Kommentare:

  1. Liebe Inge,
    einen Käsekuchen ohne Boden wollte ich schon lange mal
    machen. Unsere Jungs lieben Käsekuchen, aber halt den Boden
    immer nicht so sehr. Das Rezept kommt wie gerufen für mich uns
    hört sich auch noch ganz einfach an. Vielen lieben Dank dafür.
    Und ein großes Lob an die kleine Tprtenbäckerin! Sicher waren
    die Männergespräche auch sehr interessant :-)
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge
    was für wunderschöne Eindrücke für den Sonntag wenn Kinder helfen ist doch immer was goldiges wie eifrig sie dabei sind!
    Danke für dieses Rezept und für diese bezaubernde Post!

    Schönen Sonntagsgruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Inge,
    das ist ja süß, dein Enkelkind hilft dir beim Backen und der Opa geht mit dem anderen Enkelkind spazieren. Das ist schön, sie werden sich an diese Momente sicherlich später erinnern. So wie ich mich erinnern kann, kaum über den Tisch guckend, meiner Oma beim Backen und Kochen täglich zugeguckt zu haben.
    Schönes Wochenende, herzliche Grüße Maja

    AntwortenLöschen
  4. Hej liebe Inge,
    der sieht ja zu köstlich aus. Yammi Yammi.
    Und die ohne Boden backe ich auch lieber :-)

    Schönen Sonntag!
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Inge,
    sollte man keine frischen Früchte haben, kann man da zum Beispiel Kirschen aus dem Glas mitbacken?
    Ansonsten ... Daumen hoch für das Rezept und vor allem deinen Blog!

    Liebe Grüße
    Llu ♥

    AntwortenLöschen
  6. mmmmmmh ... ich liebe Käsekuchen ... und dann noch mit Erdbeeren :-)
    ist noch ein Stück übrig?

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...