Sonntag, 20. April 2014

DIY - Seife im Schafpelz

Brrrr, es war die letzten Tage so kalt hier,
da hätte sich so mancher gerne in einen Schafspelz eingewickelt.

Doch wir haben nicht uns, sondern die Seife in einen Schafspelz gesteckt.


Es war ein schaumiges duftiges
 Ferien - Kinder - Oster - Feier - Regen - Tage - Vergnügen


 Zuerst ging es in den Drogeriemarkt um die Seifen auszusuchen.
Wir nahmen alle Seifen gründlich unter die Lupe.
Es wurde an allen Seifen geschnuppert...wieder weggelegt..
- gelacht -
 und wieder beschnuppert,
jede Seife wurde nicht nur einmal befühlt 
- laut gegackert -
und von allen Seiten betrachtet,
bis sie endlich für gut befunden wurde.

 Es war ein Heidenspaß!  

Zum Schluss war der Einkaufskorb voll - 
 voller wohlriechender Seifen. 


Zu Hause wurden die Seifen mit Schafswolle umwickelt.
 Mit sehr warmer Seifenlauge eingesprüht.
Solange mit beiden Händen gewalkt,
bis die Wolle ganz fest an der Seife lag
und sie sich schön verfilzt anfühlte.
Zum Schluss - getrocknet und hübsch verpackt.
( Auf diese Art, kann man auch sehr gut Plastikeier umfilzen)


Auf den Fotos läßt sich Schemenhaft erkennen, wo ich mich in der letzten Zeit rumgetrieben habe.

Doch davon demnächst mehr.



Warum wirkt die Filzseife so gut?
 Der Filz wirkt wie ein Peeling und man bekommt so schonend auch stärker verschmutzte Hände wieder schnell sauber. Prima geeignet auch für diejenigen, die im Garten oft und viel ohne Handschuhe arbeiten. Ganz nebenbei wird die Durchblutung durch den Filz-Peelingeffekt angeregt und die Haut bekommt eine sanfte Massage.
Deshalb eignet sich die Seife auch super zum Duschen. Und die eingefilzte Seife hat den Vorteil, dass sie nicht wegflutschen kann!

Dreck und Filz – entstehen da nicht eklige Keime?
Nein, in der Schafwolle können sich keine Keime ansiedeln. Weitere Vorteile der eingefilzten Seife sind:
  • die Seife sieht nie unansehnlich aus, bekommt keine Risse und kann auch nicht am Ende wie herkömmliche Seifenstücke in alle Einzelteile zerfallen
  • die Seife ist viel ergiebiger als normale Seifenstücke oder die viel verwendete Flüssigseife, die immer wieder ständig nachgefüllt werden muss
  • verbraucht sich die Seife, schrumpft auch gleichzeitig der Filzmantel, bis am Ende eine Filzkugel übrig bleibt, die als Deko im Badezimmer noch verwendet werden kann
  • die Filzseife eignet sich darüber hinaus als dekorative Badezimmer-, Gästezimmer- oder auch Waschbeckendeko und ist ideal für den Wäscheschrank geeignet
  • prima als Geschenk und Mitbringsel für Menschen, die bereits alles haben.

Die Durchblutung wird angeregt, weil durch die natürlich-raue Oberfläche des Materials die Haut beim Duschen eine sanfte Massage erfährt. Durch die Wolle entwickelt sich außerdem ein besonders feinporiger Schaum.

Frohe Ostern  -  happy eastern

 ღ-liche Grüße Inge

Kommentare:

  1. Liebe Inge,
    deine Seifen sehen so toll aus. ..danke schön für die tolle Idee.
    Warst du auf Mallorca???

    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar <3
      Die Filzseifen habe ich schon vor längerer Zeit einmal im Internet gesehen, es war eine tolle Sache, dies mit den Enkelkinder bei Regenwetter umzusetzten.
      Du liegst fast richtig, es ist auch eine spanische Insel aber nicht im Mittelmeer sondern im Atlantik, es ist die Insel Teneriffa.
      liebe Grüße von Inge

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...