Donnerstag, 8. September 2011

autumn

 
  Die goldene Jahreszeit beginnt.
Die Tage werden kürzer, es wird später hell und früher dunkel.
Die Abende werden kühler und länger, die Kraft der Sonne läßt merklich nach.
 Wir begrüßen den Herbst jedes Jahr
mit Lichtern und mit Lampions geschmückten, hellerleuchteten Booten.
Die Lampionfahrt geht vom Wannsee in den Stölpchensee,
wo wir von den dortigen Anwohnern
herzlich mit einem Feuerwerk empfangen werden.

  
Die Natur verändert sich.
Wir entdecken die ersten bunt gefärbten Blätter an den Laubbäumen.


Am letzten Sonnentag Wochenende genossen wir in vollen Zügen, 
das schöne Wetter und
beobachteten dabei die Raubmöwe
(oder hat die Möwe schon ihr Winterkleid angelegt)


wie sie majestätisch über unseren Köpfen, ihre Kreise drehte.

 Möwenlied
Die Möwen sehen alle aus,
als ob sie Emma hießen.

  Sie tragen einen weißen Flaus
und sind mit Schrot zu schießen.

Ich schieße keine Möwe tot,
Ich lass sie lieber leben --
und füttre sie mit Roggenbrot
und rötlichen Zibeben.

O Mensch, du wirst nie nebenbei
der Möwe Flug erreichen.
Wofern du Emma heißest, sei
zufrieden, ihr zu gleichen.

Christian Morgenstern 
 
 

Kommentare:

  1. Hallo Inge
    Sehr schöne Herbstbilder, schönes Gedicht!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,

    wie schön!!!! Im vergangen Jahr haben wir eine 7-Seenfahrt (?) vom Wannsee aus gemacht. Das war sooo schön!! Das Wetter spielte mit und ich habe es in vollen Zügen genossen. Die Lampionfahrt zur Einläutung des Herbstes stelle ich mir noch romantischer vor.

    Liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  3. wat een mooie foto's,ziet er zo rustig en vredig uit.hier zou ik uren kunnen zitten ,,mooi hoor

    groetjes greet

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...